Kontakt
Roberto Marucci
Stettiner Straße 9
65623 Hahnstätten
Navigation
News der Branche

TIPP Eingangsmatten sparen Reinigungskosten
Sie sorgen dafür, dass Schmutz und Feuchtigkeit schon im Eingangsbereich gestoppt werden. Mehr.

TIPP EnEV aktuell
EnEV fordert ab 2016 noch höheren Energie-Standard für Neubauten. Mehr

NEU Ragno Terracruda - Natürlich anmutende Wandflächen
Terracruda besinnt sich auf antike Baustoffe. Mehr.

TIPP Die Natur gibt den Ton an
NatureArt: Die schönste Art, sich ein Stück Natur ins Haus zu holen. Mehr.

TIPP Lebensräume gestalten – mit Licht und Keramik
Schalten Sie den Fortschritt ein - mit Schlüter®-LIPROTEC LichtProfilTechnik. Mehr.

NEU Steuler Fliesen Thinsation
Ein echtes Leichtgewicht und dennoch absolut stabil. Die „Thinsation“ von Gres Steuler ist Modernität pur. Mehr

TIPP Richtig lüften und heizen
Achten Sie auf ein gesundes Raumklima und beugen Sie Schimmel vor durch richtiges Lüften und Heizen. Mehr.

TIPP Türkische Keramik von VitrA
Neue Wege beim Design von Bädern und Fliesen... Mehr

Icon für INFO Erneuerung des KfW-Förderprogramms "Energieeffizient Bauen"
Hier finden Sie die aktuellen Konditionen Mehr

Stammkundeninfo abonnieren

Bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand!

Abonnieren Sie jetzt unsere kostenlose Stammkundeninfo und erhalten Sie als Erster alle Neuheiten und wichtigen Informationen. Mehr


Installation/Einbau von Aufzügen und Liften

Aufzug

Personenaufzüge und Treppenlifte ermöglichen gehbehinderten Menschen die Überwindung von Höhenunterschieden. Beide Varianten lassen sich auch nachträglich in den Gebäudebestand einbauen, wenn bestimmte Voraussetzungen erfüllt werden.

Aufzüge werden in Schächte aus Mauerwerk, Beton oder Metall eingepasst und können sowohl im Außen- als auch im Innenbereich vorgesehen werden. Rein optisch kann auch einer Vielzahl von Designvarianten ausgewählt werden.

Treppenlifte eignen sich für die unterschiedlichsten Treppenvarianten von geradlinig bis gewendelt und sind im Gegensatz zum Personenaufzug weniger platzintensiv.

Zur Überwindung geringer Höhen (bis ca. 1,5 m) können auch Hebeplattformen für Gehbehinderte, Rollstuhlfahrer oder Kinderwagen sinnvoll sein. Besonders in Fällen, in denen aus Platzgründen keine Rampe angeordnet werden kann, sind Hebeplattformen eine gute Hilfe.

Beim Einbau einer solchen Maßnahme müssen alle bauaufsichtlichen Anforderungen berücksichtigt werden. Im privaten Wohnumfeld können solche Maßnahmen von der Pflegekasse bezuschusst werden.


HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG
Anzeige entfernen