Kontakt
Roberto Marucci
Stettiner Straße 9
65623 Hahnstätten
Navigation
News der Branche

TIPP Eingangsmatten sparen Reinigungskosten
Sie sorgen dafür, dass Schmutz und Feuchtigkeit schon im Eingangsbereich gestoppt werden. Mehr.

TIPP EnEV aktuell
EnEV fordert ab 2016 noch höheren Energie-Standard für Neubauten. Mehr

NEU Ragno Terracruda - Natürlich anmutende Wandflächen
Terracruda besinnt sich auf antike Baustoffe. Mehr.

TIPP Die Natur gibt den Ton an
NatureArt: Die schönste Art, sich ein Stück Natur ins Haus zu holen. Mehr.

TIPP Lebensräume gestalten – mit Licht und Keramik
Schalten Sie den Fortschritt ein - mit Schlüter®-LIPROTEC LichtProfilTechnik. Mehr.

NEU Steuler Fliesen Thinsation
Ein echtes Leichtgewicht und dennoch absolut stabil. Die „Thinsation“ von Gres Steuler ist Modernität pur. Mehr

TIPP Richtig lüften und heizen
Achten Sie auf ein gesundes Raumklima und beugen Sie Schimmel vor durch richtiges Lüften und Heizen. Mehr.

TIPP Türkische Keramik von VitrA
Neue Wege beim Design von Bädern und Fliesen... Mehr

Icon für INFO Erneuerung des KfW-Förderprogramms "Energieeffizient Bauen"
Hier finden Sie die aktuellen Konditionen Mehr

Stammkundeninfo abonnieren

Bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand!

Abonnieren Sie jetzt unsere kostenlose Stammkundeninfo und erhalten Sie als Erster alle Neuheiten und wichtigen Informationen. Mehr


Cotto (Terrakotta)

Cotto-Fliesen, auch bekannt als Terrakotta-Fliesen, vereinen zeitlose, natürliche Eleganz mit warmen, weichen Farben und gehören zu den ältesten Baustoffen der Erde. Sie werden nicht maschinell, sondern einzeln von Hand angefertigt und zwar überwiegend im Mittelmeerraum. Sie besitzen die Eigenschaften einer unglasierten Steingutfliese. Cotto-Fliesen bestehen in der Regel aus Ton, die Oberfläche ist rau und porös und keine Fliese gleicht der anderen. Fans von mediterranem Ambiente kommen mit diesem Material voll auf ihre Kosten.

Hervorzuheben ist, dass Cotto in der unglasierten Variante ein wunderbarer Wärmespeicher ist und die Luftfeuchtigkeit eines Raumes angenehm reguliert. Auch die Schallreflektion wird wohltuend gedämmt.

Die glasierte Variante ist zwar pflegeleichter, allerdings ist die Wärmerspeicher-Funktion um einiges reduziert. Unbehandelte Cotto-Fliesen werden nach dem Verlegen imprägniert, mit den Jahren verändert sich die Oberflächenfärbung und gewinnt an Schönheit dazu. Aufgrund ihrer Porosität und der hohen Wasseraufnahmefähigkeit sind Cotto-Fliesen bei unseren klimatischen Verhältnissen (Frostperioden) leider nur bedingt im Außenbereich einsetzbar.

Das natürliche, formstarke Material eignet sich hervorragend in Verbindung mit Fußbodenheizungen. Die im breiten Sortiment erhältlichen Cottofliesen bestechen durch ihr harmonisches Zusammenspiel mit dem Tageslicht sowie mit warmer Zimmerbeleuchtung. Daher erfreut sich die Cottofliese durch ihre Einfachheit einer stetig wachsenden Beliebtheit.

Darüber hinaus zeichnet sich Cotto (Terrakotta) durch einfache Pflegbarkeit mit Ölen oder wachshaltigen Pflegemitteln aus.

Nach der Verlegung empfiehlt sich eine „Pflegekur“ mit klassischer, grüner Seife. Werden die Fliesen anfänglich in regelmäßigen Abständen damit behandelt, entsteht eine dichte, schützende Oberfläche auf der Fliese.

Im Folgenden ein paar Inspirationen zum Fliesenmaterial "Cotto (Terrakotta)":

Anzeige entfernen