Kontakt
Roberto Marucci
Stettiner Straße 9
65623 Hahnstätten
Navigation
News der Branche

TIPP Türkische Keramik von VitrA
Neue Wege beim Design von Bädern und Fliesen... Mehr

TIPP Neue Ideen in Ihrem Bad
Sie planen ein neues Badezimmer oder möchten modernisieren? Dann vertrauen Sie auf das wedi INSIDE Prinzip. Mehr

NEU Große Gestaltungsmöglichkeiten mit Stripes und Slate
Kermos Sambia: Stilvolles Raumwunder.. Mehr.

TIPP Die Renaissance der Zementfliese
Viele Jahre war sie in Vergessenheit geraten, aber heute erfreut sie sich wieder reger Beliebtheit. Mehr.

TIPP Jetzt Terrassenträume realisieren!
Ob modern, mediterran oder klassisch – Hochwertige und variantenreiche Beläge für "Draußen". Mehr

TIPP Zwei neue Produkte: Neues und Bewährtes für den Außenbereich
Effektive Entwässerung mit TerraMaxx TS und Flächendrainage AquaDrain T25. Mehr.

TIPP QUARZIT
HT-veredelte Quarzit-Fliese für eine durchgängige, lebhafte Verlegung im gesamten Wohnbereich. Mehr.

Icon für INFO Erneuerung des KfW-Förderprogramms "Energieeffizient Bauen"
Hier finden Sie die aktuellen Konditionen Mehr

TIPP Zauberhafte Wohnwelt
Metallische Glanzeffekte und bezaubernde Dekore bringen magische Momente in Ihre vier Wände. Mehr.

TIPP Pflege und Reinigung für strahlend schöne Fliesen!
Wissen Sie, welches Pflegemittel für Ihre Fliesen optimal ist? Mehr.

Stammkundeninfo abonnieren

Bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand!

Abonnieren Sie jetzt unsere kostenlose Stammkundeninfo und erhalten Sie als Erster alle Neuheiten und wichtigen Informationen. Mehr


Reet

Je nach Land und damit je nach Klimazone hat Reet unterschiedliche Materialeigenschaften. Generell wirkt sich ein warmes kontinentales Klima wie in Rumänien, der Türkei und teilweise Ungarn positiv auf die Härte des Reethalmes aus.

Reetdach

Für eine lange Haltbarkeit ist die Hinterlüftung des Reetdaches unterlässlich. Nur so wird gewährleistet, dass

  • von außen eindringende Feuchte auch auf der Innenseite der Eindeckung abtrocknen kann und
  • eventuelle Feuchte von innen nicht in das Reet gelangt (Taupunktproblematik).

Ein fachgerecht gebautes und gepflegtes Reetdach hält ca. 30 bis 50 Jahre.

Dämmung des Reetdaches

Bei vorschriftsmäßiger Hinterlüftung hat die Reeteindeckung kaum eine dämmende Wirkung. Daher müssen die gleichen Dämmvorschriften wie bei einem Hartdach eingehalten werden.
Bei nachträglicher Dämmung muss die Dämmung so angebracht werden, dass weiterhin 6 cm Abstand zwischen den Dachlatten und der Dämmung bestehen.

Verzicht auf Hinterlüftung

Bei historischen und auch bei einigen neueren Gebäuden wurde und wird auf zusätzliche Dämmung verzichtet und die Unterseite des Reetdaches mit Lehm verputzt. Dadurch wird das Reetdach winddicht und die guten Wärmedämmeigenschaften des Reetdaches können genutzt werden. Das steht jedoch im Widerspruch zu den „Fachregeln für Dachdeckungen mit Reet“, in denen ein Luftraum von 6 cm zwischen der Unterseite der Lattung und der Wärmedämmung gefordert wird, um das Binden und/oder Reparieren der Reetdeckung zu ermöglichen.

Quelle: Spritzendorfer, J. (2007): Nachhaltiges Bauen mit „wohngesunden Baustoffen“; C.F. Müller Verlag, Heidelberg

Anmerkung:
Bitte bedenken Sie, dass der Mindestgrenzabstand 6 m (vgl. Bauvorschriften Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern, sonst 12 m) beträgt. Für ein mit Reet gedecktes Haus ist also ein großes Grundstück erforderlich.


HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG
Anzeige entfernen